Arzt für Orthopädie und Osteopathische Medizin

Dozent - Med. Universität Wien und ViesID Vienna School of Interdisciplinary Dentistry


Besuch aus Beijing

Im Rahmen Ihres Deutschlandbesuches waren am 16.6.2016 Frau Professor Li Chen und Herr Professor Xianju Xie von der Kieferorthopädischen Klinik der Capital Medical University Beijing zu Gast bei Dr. Säckler und haben sich seine Behandlungsmethoden im Rahmen der CMD Behandlung zeigen lassen.

 

Kommende Veranstaltungen

Im Mund fängt alles an

01. September 2016

Studio dumont, Köln


Workshop Okklusion und Haltung

24. September 2016

Landeszahnärztekammer Nordrhein, Düsseldorf


Vienna School of Interdisciplinay Dentistry, Wien


AAID, München


Letzte Veranstaltungen

IDEA course on interface Osteopathy and Dentistry 26./27.02.2016

IDEA, San Francisco


Orthopedics - Masticatory Organ and Posture

13./14.01. 2016

Vienna School of Interdisciplinay Dentistry, Peking



Osteopathie

Sie ist viel weitergehender als die herkömmliche orthopädische Diagnostik, auch als die Chirotherapie/Chiropraktik und älter. Untersucht und behandelt wird nur mit den Händen. Durch den Gebrauch von Weichteiltechniken im Gegensatz zu umstrittenen Hochgeschwindigkeitstechniken der Chiropraktik und Chirotherapie, die besonders an der Halswirbelsäule unter Kritik steht, ist die Osteopathie heute nicht mehr in der Behandlung orthopädischer Erkrankungen der Gelenke, Sehnen, Muskeln und Bänder wegzudenken. Die mittlerweile populären Faszienbehandlungen werden von der Osteopathie seit dem 19. Jahrhundert angewandt. Die Osteopathie gibt mir die Möglichkeit ganzheitlich zu behandeln, als nur das unmittelbar betroffene Gelenk oder die Weichteilstruktur zu sehen.


CMD
Als internationaler Spezialist in Sachen Kieferfunktionsstörungen (CMD) arbeite ich mittlerweile seit 1997 an diesem Krankheitsbild (siehe auch Aktuelles) und habe ein eigenes, einzigartiges Konzept erarbeitet, welches ich auch an der Medizinischen Universität Wien, der Wiener VieSID, in 2016 auch in Peking und San Francisco lehren werde. Ich habe mehrere wissenschaftliche Artikel und einen Filmbeitrag zu diesem Thema mit anderen zusammen veröffentlicht.


Orthopädie

Meine Weiterbildung zum Facharzt für Orthopädie habe ich an der renommierten Universitätsklinik Aachen, die mittlerweile als erstes zum Kreis der Exzellenzuniversitäten Deutschlands gehört hat, absolviert.
In einem Krankenhaus der maximalen Versorgung mit knapp 1300 Betten und 33 Fachrichtungen habe ich durch das breite Spektrum an vielfältigen Erkrankungen alle Aspekte der Orthopädie kennenlernen können. In meiner Weiterbildung wurde von Anfang an großer Wert auf eine manualtherapeutische Ausbildung gelegt, die mir später immer von Nutzen war, erst dies ermöglicht eine ganzheitliche Untersuchung und Behandlung.
Als klassischer Orthopäde ist der Aspekt mehr auf eine konservative Therapie ausgerichtet, ich sehe vielfach keine Notwendigkeit für eine Operation, hier berate ich Sie gerne zur Indikation für eine Operation vor einem Eingriff oder als Zweitmeinung zu einer Diagnose. Häufig gibt es eine schonendere Alternative zur Operation.


Wirbelsäulenvermessung/Rückenscanner
Die Wirbelsäulenvermessung, häufig auch Rückensan, Rückenscanner oder Rückenvermessung genannt wird von mir seit 2000 genutzt, hiermit zähle ich zu den Anwendern mit der meisten Erfahrung und einem der größten Patientenklientele. Sinn macht diese Untersuchung meiner persönlichen Ansicht nach nur wenn der ärztliche Untersucher auch die Chirotherapie oder Osteopathie beherrscht, da es sonst zu eklatanten Fehlbeurteilungen kommen kann, da der Untersucher sonst nicht in der Lage ist funktionelle Störungen zu erkennen. Dies ist besonders  nach Operationen wichtig!
Daher gehört eine osteopathische Voruntersuchung in meiner Praxis zum Standard vor Benutzung des Rückenscanner.